Die Hampton Jean Jacket von Alina Design Co, ein Projekt das ich schon länger vor hatte zu nähen. Es ist zwar Momentan mit 38 Grad ein bisschen zu warm für eine Jeansjacke, aber es kommen auch wieder andere Temperaturen und da will man ja vorbereitet seien.

Die Jacke ist ein aufwendiges Projekt, welches sich aber lohnt. Der Schnitt hat so viele Details. Die Testerinnen des Schnittmusters haben im Schnitt 10 Tage neben Familie und Beruf gebraucht.

Ich selber habe ungefähr 2 Wochenenden mit der Jacke zugebracht. Ich wollte Sie aber auch mit Kappnähten und Steppung an allen Nähten. Das kostet zwar sehr viel Zeit, aber ich finde es lohnt sich.

Beim Stoff habe ich mich für einen Demin mit etwas Stretch entschieden, außerdem habe ich für die Belege Vlieseline H 180 verwendet und Knöpfe, viele Knöpfe.

Diese habe ich mir extra bei Blackbird Fabrics bestellt. Ich konnte sonst leider nirgends Jeansknöpfe finden die keinen Aufdruck hatten. Es hat zwar 3 Wochen gedauert bis sie dann endlich da waren, aber das Warten hat sich gelohnt. Ich finde sie passen sehr gut zur Jacke.

Die Jacke trägt sich super und passt mit ihrer schlichten Art auch zu so gut wie allem was sich im Kleiderschrank befindet. Ich überlege mir noch eine zu nähen die etwas heller ist. Aber das wir bestimmt noch dauern bis es soweit ist.